Deutsch aktuell

Wissenschaftliches Schreiben

Dienstags, 09:50 – 11:30 Uhr, Raum S103/12

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des wissenschaftlichen Schreiben und eines gelungenen Schreibprozesses. Wir besprechen den Umgang mit Literatur, den Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten und sprachlich-stilistische Aspekte. Darüber hinaus werden wir zahlreiche Schreibtechniken selbst ausprobieren.

Voraussetzungen:

Es ist von Vorteil, wenn die TeilnehmerInnen derzeit ein Schreibprojekt in Planung oder in Arbeit haben.

Studierende, die eine andere Muttersprache als Deutsch haben, müssen im Einstufungstest mindestens 80 Punkte erreicht haben.

Dieser Kurs ist keine Sprachlernveranstaltung.

Weitere Informationen in TUCaN

Deutsch als Bildungs- und Wissenschaftssprache – Blended Learning

Montags, 8:00 – 9:40 Uhr, Raum S103|11

Dieser Kurs ist geeignet für Studierende, deren „zweite Muttersprache“ Deutsch ist, die aber in einem anderssprachigen Milieu aufgewachsen sind bzw. familiär bedingt in einer anderen sprachlichen Umgebung leben. Ziel des Kurses ist es, die Studierenden dabei zu unterstützen, die „Feinheiten“ der deutschen Bildungs- und Wissenschaftssprache zu trainieren.

Da Zeit ein knappes Gut ist, bieten wir ein Kursformat an, das ein weitgehend selbständiges, aber begleitetes Lernen ermöglicht.

In dem nun geplanten Blended-Learning-Kurs ist lediglich in jeder zweiten Woche die Anwesenheit erforderlich. Die Studierenden arbeiten während der Online-Phasen auf der Lernplattform Moodle, immer im Kontakt mit der Dozentin. Das bietet die Möglichkeit, orts- und zeitunabhängig und nach Maßgabe des individuellen Lerntempos die Kenntnisse in der deutschen Bildungs- und Wissenschaftssprache zu verbessern. Mit individueller Betreuung durch die Dozentin bearbeiten die Studierenden studienrelevante und wissenschaftssprachliche Themen und Textsorten; dazu gehören: Übung im Schreiben von Textformaten, die im akademischen Kontext von Bedeutung sind wie Exposé, Abstract oder Summary. Dabei wird auch auf sprachliche Aspekte (Bildungssprache versus Umgangssprache; Strukturen in bildungs- bzw. wissenschaftssprachlichen Texten) eingegangen. Als Leistungsnachweis gilt ein Portfolio oder ein Referat.

Voraussetzungen:

Es ist von Vorteil, wenn die TeilnehmerInnen derzeit ein Schreibprojekt in Planung oder in Arbeit haben.

Studierende, die eine andere Muttersprache als Deutsch haben, müssen im Einstufungstest mindestens 80 Punkte erreicht haben.

Dieser Kurs ist keine Sprachlernveranstaltung.

Weitere Informationen in TUCaN.